header06.jpg

Seit 2013 ist die Stadt Ochtrup Träger der Offenen Ganztagsschule an der Mariengrundschule in Ochtrup. Ansprechpartnerdes Trägers ist das Schulamt der Stadt Ochtrup. In Zusammenarbeit mit dem Träger wurden 3 variable verlässliche Betreuungsangebote geschaffen:

  • Die Früh – Betreuung (06:45 - 07:45 Uhr)
  • Die 8 bis 1 Betreuung (11:30 - 13:20 Uhr)
  • der offene Ganztag (11:30 - 16:30 Uhr)

Für berufstätige Eltern mit Betreuungsbedarf vor Schulbeginn wird an der Mariengrundschule die Frühbetreuung von 6:45 Uhr bis 8:00 Uhr angeboten. Sie kann separat gebucht werden oder in Verbindung mit der Offenen Ganztagsschule oder der 8 bis 1 Betreuung

Die Kinder der OGS und der 8 bis 1 Betreuung werden als eine Gemeinschaft angesehen. Sie sind in festen Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe bilden die Erst- und Zweitklässler der OGS und 8 bis 1 Betreuung. Die zweite Gruppe bilden die Dritt- und Viertklässler der OGS und 8 bis 1 Betreuung. Die Betreuungskräfte, die Räume und die Spielangebote stehen den Kindern der 8 bis 1 Betreuung gemeinsam mit den OGS Kindern zur Verfügung. 

Ziel des Trägers ist es eine kontinuierliche, kompetente und regelmäßige Betreuung für Grundschulkinder außerhalb der Unterrichtszeiten sicherzustellen. Hinzu kommt die ganztägige Ferienbetreuung von 6.45 Uhr – 16.30 Uhr (der Betreuungsform angepasst) in den Oster-, Sommer- und Herbstferien sowie an allen beweglichen Ferien- und schulfreien Tagen. Während der Weihnachtsferien ist die OGS zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Unser Team besteht aus einer Koordinatorin als Einrichtungsleitung, einer Sozialpädagogin, pädagogischen Fachkräften, Ergänzungskräften, Praktikanten, Bundesfreiwilligendienstleistenden und Hauswirtschaftskräften.

Die unterschiedlichen Betreuungsangebote sind im Schuljahr 2006/07 sehr erfolgreich gestartet. Die Kinder kommen seitdem gerne in die Betreuung, finden dort neue Freunde mit denen sie zusammen spielen, lernen und lachen. Sie finden in den Gruppenräumen und auf dem Außengelände der Schule ausreichend Platz, um sich individuell zu entfalten. Interessante Spielmaterialien und gemeinsame Projekte bieten eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. 

Ein wichtiger Punkt im Tagesablauf der OGS-Kinder ist die Bearbeitung der Hausaufgaben, die nach dem Mittagessen erledigt werden. Einzelne Lehr- und Betreuungskräfte unterstützen die Kinder, bieten aber keine Nachhilfe an! Diese sowie die Kontrolle der Hausaufgaben bleibt weiterhin in der Verantwortung der Eltern.

Die Anmeldung eines Kindes zur Offenen Ganztagsschule verpflichtet zur regelmäßigen Teilnahme für das gesamte Schuljahr. Dabei kann aber in Absprache mit den Eltern auf sonstige nachmittägliche Aktivitäten der Kinder Rücksicht genommen werden. Die Elternbeiträge sind nach deren Einkommen gestaffelt.

Gebaeude

Aktuell können 125 OGS Kinder und 85 8 bis 1 Kinder dort betreut werden.

Haben Sie weitere Fragen? Dann besuchen Sie uns doch einfach oder setzen Sie sich mit der OGS Leitung oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes in Verbindung.